Startseite Wohnen und Arbeiten Wohnungsnotfallberatung

Wohnungsnotfallberatung

  • Beratung in Wohnungsnotfallfragen
  • Informationen um rund das Thema Wohnen
  • Unterstützung bei der Wohnungsrecherche

Der Wohnungsmarkt in der Region Hannover ist eng und die Konkurrenz riesig. Viele Vermieter sind nicht mehr bereit an Hartz-IV-Empfänger zu vermieten.
Junge Leute ohne Job und mit Schufa-Einträgen haben kaum Chancen auf eigenen Wohnraum. Damit diese junge Menschen trotz allem in keine prekäre Wohnsituation geraten oder schnell wieder aus dieser herauskommen, gibt es eine Beratung für Wohnungsnotfallfragen innerhalb des Projekts »Wohnen und Arbeiten«.

Wer zuhause ausziehen muss und keine Wohnung bekommt bzw. wem der Verlust der eigenen Wohnung droht, weil er Mietrückstände oder Ärger mit dem Vermieter hat, bekommt bei uns umfassende Hilfe. Diese reicht von der Beratung bei Anträgen an Behörden, Hilfe bei Briefwechseln mit Vermietern, bei der Wohnungssuche oder den Zugang zur Wohnungsvermittlung bis hin zur Informationen rund um Verträge, Rechte und Pflichten von Mietern.